Bild

    Analog-Digital-Umschalter für das Test-Gleis

    Endlich hat die umständliche Fummelei mit der Anbindung der Lok-Test-Strecke an die jeweils benötigte Stromversorgung ein Ende! Seit gestern kann ich komfortabel umschalten.

    Ein Flexgleis H0 Profigleis von Fleischmann dient uns zum Ausprobieren und zum Programmieren reparierter oder pflegebedürftiger Lokomotiven. Für die Stromversorgung habe ich an zwei am Ende des Gleises aufgesteckte Steckverbinder kurze Drähte gelötet. Die digitale DCC-Steuerung "Digi" von PIKO mit Infrarot-Übertragung per Fernbedienung oder ein analoger Drehregler, ebenfalls aus Sonneberg, wurden wahlweise mit Flachsteckern angebunden. Das funktionierte relativ gut, war aber beim System-Wechsel sehr umständlich.

     

    Irgendwann versagte der - mindestens dritte - Drehregler den Dienst, bzw. war nicht (mehr) fein zu regeln. Die Dinger sehen ansprechend aus, lassen sich leicht drehen, scheinen aber nicht sehr haltbar zu sein. Ganz anders als der legendäre, schwere, robuste Fahrregler FZ1 von PIKO aus DDR-Zeiten. Ich schweife vom Thema ab.

     

    Auch die Digital-Steuerung musste eines Tages weichen. An seine Stelle kam der LokProgrammer von ESU. Als analoger Fahrregler dient nun ein modernes Modell von TRIX. Den Strom auf das Gleis brachten wackelige, bunte Krokodielklemmen - eine fummelige Angelegenheit.

     

    Gestern habe ich beschlossen, den bereits im letzten Jahr bestellten Kippschalter endlich anzuschliessen und das Test-Gleis auf ein neues Niveau zu heben. Der robuste, 2-polige Schalter mit 6 Kontakten (bei ebay ansehen) hat drei Zustände: EIN-AUS-EIN Damit eignet er sich perfekt für den gedachten Zweck: Digital-AUS-Analog

     

    Ein kleiner Metallwinkel bekam eine zentrierte 12mm-Bohrung für die Schraub-Befestiung des Schalters und wurde an einen Holz-Träger geschraubt. Die Fummelei hat ein Ende, wir können endlich komfortabel das Test-Gleis analog oder digital beschalten.

     

    Neben der Modelleisenbahn-Anlage steht unser Apple Müll-Mac u.a. für die Anbindung des ESU Lokprogrammers bereit. Da es keine ESU-Software für macOS gibt, läuft die Programmierung über ein virtualisiertes Windows. Vielleicht gibt es irgendwann auch dafür eine bessere Lösung ... ;-)

     

    Die ersten Test-Objekte waren eine kleine JUNIOR-Dampflok von PIKO (analog) und das Modell einer Diesellokomotive der Baureihe 220 von Roco (digital, ESU Lokpilot V3, siehe Foto). Schon erstaunlich, welchen Komfort-Gewinn ein Kippschalter für ca. 2,- € erzielen kann!

    03. Mai 2021

    Kommentare zum Thema

    Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

     
     

    Pflicht-Feld

    Kommentieren

    FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

    Name

    Vorname

    Name

    E-Mail

    Homepage

    Kommentar

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

    janein

    SPAM-Schutz8Z8Z0J2Feingeben!

    Versenden

    Pflicht-Feld

     

    Hinweis: Unsere Themen richten sich überwiegend an Modellbahn-Anfänger (soll´s geben) und Leute, die mit Strom nicht viel am Hut haben.

     

    Bild

    Dampf für die PIKO BR 55/G7.1

    In der BR 55/G7.1 von PIKO ist Platz für einen Dampfgenerator vorgesehen. Den wollen wir doch nicht verschwenden!?

    06. April 2018

    4 Fotos

    1 Video

    Blog - Dampf für die PIKO BR 55/G7.1
    Bild

    Lokwelt-Weihnacht 2016

    Weihnachten naht - die Lokwelt feierte den vierten Advent mit viel Dampf, Rauch, Pferdeäpfeln, Glühwein, Maroni und Handwerkskunst. Die Parkbahn war mit zwei Zügen unermüdlich im Einsatz.

    18. Dezember 2016

    23 Fotos

    Blog - Lokwelt-Weihnacht 2016
    Bild

    Vom Dampf zum Strom

    Mein Sohn entdeckte heute in unserer Eisenbahn-Literatur ein Büchlein, das mit interessanten Details überrascht. Untertitel: Die schönsten Eisenbahnen Österreichs

    24. Mai 2020

    6 Fotos

    Blog - Vom Dampf zum Strom
    Bild

    10 Jahre Lokwelt-Weihnacht

    Die Lokwelt in der Eisenbahn-Stadt Freilassing ist bereits seit 10 Jahren kurz vor Weihnachten ein ganzes Wochenende lang eine traumhafte Kulisse für Kunst, Handwerk und kulinarische Genüsse.

    16. Dezember 2018

    22 Fotos

    Blog - 10 Jahre Lokwelt-Weihnacht

    Die erwähnten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und dienen nur zur Produktbeschreibung. Daten, Bilder, Texte und Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Freiheit ist, wenn man knipst und schreibt, was Spass macht. Wenn´s jemand liest - gut. Wenn nicht - auch gut.

    Über uns

    So entstand ATISHOP.DE:

    Vom Test-Objekt zum Hobby-Projekt

    Auf ATISHOP.DE dreht sich alles um Modelleisenbahn und Eisenbahn.

    Wir berichten in Aktuelles und im Blog über Ausstellungen, Neuigkeiten, unsere Basteleien, Reparaturen, Erweiterungen und mehr. Viele schöne Fotos, auch zum Herunterladen, in den Bildergalerien. Noch mehr zu entdecken gibt es in Videos, Links, Vorstellungen

    ATISHOP.DE - Modelleisenbahn, Eisenbahn, Blog, Bilder, Videos, Links, Infos

    atimedia Internet-Lösungen

    Attila Cseh

    Staufenstr. 30

    D-83395 Freilassing

     

    Telefon: +49 8654 776783

    E-Mail: infoatishopde

    www: atishop.de

     

    © 2022 

    Die ebay-Empfehlungen sind Affiliate-Links, die zu Modelleisenbahnen bei ebay führen. Die angebotenen Artikel sind nicht von uns. Wir erhalten für generierte Umsätze eine kleine Provision, ohne Mehrkosten für den Käufer. Vielen Dank für die Unterstützung!

     

    Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität notwendig. InformationOK 

     
    nach oben
     

    x