1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
ECR Class 77 vor der Lokwelt Freilassing
IMG_8233
IMG_8046
IMG_7967
IMG_7976
IMG_7985
IMG_8284
IMG_8286
IMG_7978
IMG_8289
IMG_8037

Gross, stark, laut - ECR Class 77

Endlich konnte ich das laute Ungetüm der Euro Cargo Rail (ECR), einer französischen Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG, in Ruhe betrachten. Es stand am 09. September 2018 vor der Lokwelt Freilassing und war schon im Stand beeindruckend.

Klassische Dieselloks, wie z.B. die V 180 (BR 118, "die dicke Babelsbergerin") der DR oder die V 200 der DB, gefallen mir optisch deutlich besser. Faszinierend finde ich die Class 77 mit ihrem kompromisslosen Grossmaschinen-Charme dennoch. Bei der DB ist die schwere Diesellok beschriftet als Baureihe 247. Weitere Informationen gibt es u.a. bei Wikipedia

 

Ich habe die Lok bisher nur einmal in Aktion erlebt, auf einer Strecke, auf der meist S-Bahnen leise surren oder die Baureihe 290 gemütlich dahin tuckert. Mir kam sie tierisch laut vor. Ist das so oder liegt es nur an meiner Wahrnehmung? Diese Frage stellte ich bei facebook in der Gruppe "Die Eisenbahnfotografie" und erhielt eine ausführliche Antwort von Matthias Michaelis.

 

Gast-Beitrag von Matthias Michaelis

 

Amerikanische Lokomotiven wie auch die amerikanischen Exportlokomotiven, wie sie auch die Class ist, sind ziemlich laut. Der riesige Zweitaktdiesel der Bauart 12-710g hat pro Zylinder 11,6 Liter Hubraum. Die Zylinderbohrung beträgt 250 mm. Das ganze mal 12 ergibt ziemlich viel Freiraum für dumpfen, wummernden Sound.

 

Dazu kann man bei diesem Aggregat im Leerlauf als Eisenbahnfreund ein charakteristisches quietsch-quietsch hören. Dieses quietschende Geräusch kommt von der Rutschkupplung. Hintergrund: bei großen Zweitaktdieselmotoren muss so genannte "Spülluft" über die Einlassschlitze in den Brennraum. Beim Betrieb des Motors muss wiederum verhindert werden, dass vorverdichtete Spülluft über die Schlitze entweicht. Um dies zu gewährleisten, wurde bei den älteren EMD Motortypen das Rootsgebläse verwendet.

 

Bei dem modernen Zweitakter der 710 Bauart wurde diese Funktion einem großen Turbolader übertragen, das Rootsgebläse konnte entfallen. Der Räderkasten vom Dieselmotor dreht beim Anlassen des Dieselmotors über diese Rutschkupplung den Turbolader mechanisch mit. Beim Anlassen gibt das jedes Mal ein quälendes, knarzend - ächzendes jaulendes Geräusch. Im Leerlauf des Motors und im niedrigen Drehzahlbereich, wenn der 1 Meter Umfang messende, riesige Turbolader nicht durch die Kraft der Abgase stark genug angetrieben wird (Leerlaufdrehzahl 200 u/min), übernimmt die Kupplung das weitere Mitdrehen, bis irgendwann bei etwa 490 u/min der Abgasstrom stark genug ist, um den Turbolader selbst zu bewegen. Dann klinkt sich die Kupplung aus.

 

Alles in allem ein faszinierender, robuster und wahnsinnig geiler Motor! Leider hat die Class einen riesigen Schalldämpfer, der dem Motor sein dumpfes Wummern nimmt. Wer dennoch den 645er Motor hören möchte, OHNE lästigen Schalldämpfer, dem sei Kroatien empfohlen, dort die 2044 oder 2063. Die 645er Motoren klingen in Volllast wie der 710er Motor, nur halt ungedämpft. Und das wummert. Aber wie😎😎! Da spürt man Druck auf der Brust, was bei der Class nur unter Brücken der Fall ist oder Wenn die lok am Bahnsteig steht oder etwa 20 Meter neben einer Mauer. Dann wummert auch die Class extrem.

 

Videos

 

 

Videos Class 77

11. September 2018

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Anzeige

H0 Modellbahn nagelneu und gebraucht günstig bei ebay

 

Bild

Wir backen uns einen Mac

Zum Ende des 20. Jahrhunderts waren Computer kurzlebig und nach wenigen Jahren schon kaum brauchbarer Elektroschrott. Mittlerweile halten Rechner aller Art deutlich länger. Wenn nicht, hilft manchmal eine kuriose Reparatur.

24. Oktober 2018

11 Fotos

1 Kommentar

Blog - Wir backen uns einen Mac
Bild

MoBaWE 2016 in der Lokwelt

Das mittlerweile traditionelle Modellbahn-Wochenende, am ersten Advent in der Lokwelt Freilassing, begeisterte wieder mit tollen Attraktionen grosse und kleine Modelleisenbahner.

28. November 2016

20 Fotos

Blog - MoBaWE 2016 in der Lokwelt
Bild

TRANSSIB-Ausstellung - Impressionen

Die Sonderausstellung "TRANSSIB - ein Jahrhundertprojekt auf Schienen" ist auch in den Osterferien 2016 in der Lokwelt Freilassing zu sehen, bis einschliesslich Sonntag, 3. April, täglich von 10 bis 17 Uhr.

22. März 2016

13 Fotos

Blog - TRANSSIB-Ausstellung - Impressionen
Bild

Die Geschichte der Freilassinger Vereinslok 254 052-4

Die Elektrolok der Baureihe 254 (E 94) des Vereins "Freunde des historischen Lokschuppens 1905 Freilassing e.V." hat eine bewegte Geschichte. Ich habe Daten, Fotos, Videos und Links zur schönen Altbau-Elektrolok zusammen getragen.

27. Januar 2019

12 Fotos

Blog - Die Geschichte der Freilassinger Vereinslok 254 052-4

Anzeige

Modellbahn Digital-Decoder

Anzeige

H0 Modellbahn nagelneu und gebraucht günstig bei ebay

Anzeige

Modelleisenbahn Eisenbahn Literatur

Über uns

So entstand ATISHOP.DE:

Vom Test-Objekt zum Hobby-Projekt

Auf ATISHOP.DE dreht sich alles um Modelleisenbahn und Eisenbahn.

Wir berichten in Aktuelles und im Blog über Ausstellungen, Neuigkeiten, unsere Basteleien, Reparaturen, Erweiterungen und mehr. Viele schöne Fotos, auch zum Herunterladen, in den Bildergalerien. Noch mehr zu entdecken gibt es in Videos, Links, Vorstellungen

ATISHOP.DE - Modelleisenbahn, Eisenbahn, Blog, Bilder, Videos, Links, Infos

atimedia Internet-Lösungen

Attila Cseh

Staufenstr. 30

D-83395 Freilassing

 

Telefon: +49 8654 776783

E-Mail: infoatishopde

www: atishop.de

 

© 2021

Die ebay-Empfehlungen sind Affiliate-Links, die zu ebay.de führen. Die angebotenen Artikel sind nicht von uns. Wir erhalten für generierte Umsätze eine kleine Provision, ohne Mehrkosten für den Käufer. Vielen Dank für die Unterstützung!

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität notwendig. InformationOK 

 
nach oben
 

x