PIKO Modelle der Baureihe 244
Zwei zerlegte BR 244 von PIKO DDR
Antriebe der PIKO 244
Zweimotorige 244 auf dem Test-Gleis
Glühlämpchen und Lichtleiter der PIKO E 44
Dachaufbau und Fehlender Isolator einer Elektrolok
Elektrolok BR 244 von PIKO wieder komplett
Lok-Werkstatt zur späten Stunde

Eine 44 und noch eine 44

Aufgabe: Du hast ein mindestens 30 Jahre altes Modell einer PIKO E 44 und irgendwann noch eines. Wie viele funktionierende E 44 hast du insgesamt und welche Farbe haben die Isolatoren?

Das H0-Modell der Vorkriegs-Elektrolokomotive E 44 von PIKO war vor über 40 Jahren ein sehr schöner, fein detaillierter Modellbahner-Traum. Zwei Motoren trieben, voneinander unabhängig, jeweils ein Fahrgestell mit je zwei angetriebenen Achsen an. Die Beleuchtung beschränkte sich auf ständiges, weisses Licht in beide Richtungen. Die Farbgebung und die Bedruckung wurden in verschiedenen Varianten angeboten. So gab es farblich korrekte Modelle der DR als Baureihe 244 bzw. E 44 und der DB als E 44 bzw. E 144. Mehr zu den Modellen gibt es unter bahnwahn.de

 

In unserer Lok-Schrott-Kiste schlummerte ein Modell der DR-Baureihe 244 - in miserablem Zustand. Am Gehäuse war ein Eck abgebrochen, die Puffer waren hinüber und am Dach fehlten sämtliche Isolatoren. Allerdings war die Technik in Ordnung, die Lok fuhr und leuchtete wunderbar. Ich entdeckte bei ebay zufällig das günstige Angebot einer nicht fahrbereiten BR 244 mit teilweise fehlender Antriebs-Mechanik und Elektrik, aber intakter Optik. Drei, zwei, eins, meins.

 

Es sollte eine Weile dauern, bis ich die Zeit und Ruhe hatte, die zwei Loks zusammen zu begutachten. Ein beruflich stressiger Tag verlangte am späten Abend nach etwas Entspannung. Die gab es in Form von Modelleisenbahn-Bastelei. Ich zerlegte, reinigte und schmierte die verwertbaren Teile und baute daraus eine funktionsfähige und gut aussehende Elektro-Lokomotive. Licht? Natürlich nicht! Nach über 30 Jahren Korrosion der Kupfer-Kontakte war der Widerstand unüberwindbar. Ganz feines Schleifpapier, ein Putzlappen und etwas Alkohol liessen die Glühbirnchen wieder in altem Glanz erstrahlen. Übrigens: Vorsicht beim Aus- und Einbau der Leucht-Einheiten! Unbehutsames, zu kräftiges Vorgehen führt zum Bruch der dünnen Lichtleiter in ihren Führungen.

 

Jetzt fehlte nur noch ein Isolator auf dem Dach. Ein alter PIKO-Hase wie ich, hat Ersatzteile dieser Art natürlich vorrätig. Nur nicht in der richtigen Farbe. Die vorhandenen Komponenten auf dem Dach waren sichtbar dunkler als das Ergebnis meiner Schatzsuche. Da die Isolatoren unter den Stromabnehmern deutlich heller waren und meiner Version entsprachen, gehe ich davon aus, dass ein Vorbesitzer die Farbänderung vornahm. Nach kurzem Grübeln kam ich auf die Idee, den zu hellen Ersatz-Isolator mit einem schwarzen CD-Stift (färbt nicht ab) anzumalen. Da die schwarze Farbe nicht komplett deckt, wurde aus einem leuchtenden Hellgrün ein dem Rest angepasstes Dunkelgrün. Das sieht gar nicht so übel aus.

 

Fertig. Weitere Fotos folgen. Die nun noch schrottigere Schrott-Lok wanderte wieder in die Kiste. Man weiss ja nie ...

08. Dezember 2019

Kommentare zum Thema

Keine Kommentare gefunden. Schreibe den ersten Kommentar!

 
 

Pflicht-Feld

  Kommentieren

FrauHerr-Dr.Prof.Ing.Mag.

Name

Vorname

Name

E-Mail

Homepage

Kommentar

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus diesem Formular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Datenschutzerklärung

janein
Versenden

Pflicht-Feld

Lokpark Ampflwang UPDATE!

Im August 2017 waren wir im Eisenbahn- und Bergbau-Museum Ampflwang in Oberösterreich. Während sich die Kinder auf dem herrlichen Spielplatz austoben konnten, hatte ich die Gelegenheit, in Ruhe zu fotografieren.

27. Januar 2019

32 Fotos

Blog - Lokpark Ampflwang UPDATE!

Bild: Auhagen

Praktische, schöne Ersatz-Verpackung

Manchmal fehlt die eine oder andere Original-Verpackung, die das rollende Material beim Transport oder einfach nur vor Staub und Remplern im Regal und in der Vitrine schützen würde.

15. November 2016

3 Fotos

1 Kommentar

Blog - Praktische, schöne Ersatz-Verpackung

Der Müll-Mac UPDATE

Nach dem Einkaufen fuhren wir an diversen Müllcontainern vorbei. Davor stand die Verpackung eines Apple iMac 27". Ich hielt an, riskierte einen Blick und wurde überrascht.

30. April 2020

3 Fotos

2 Kommentare

Blog - Der Müll-Mac UPDATE

Artikel im Lokwelt-Shop geknipst

Ich wurde kürzlich gebeten, im Museumsshop der Lokewelt Freilassing diverse Artikel zu fotografieren. Die Produkt-Vielfalt des kleinen, aber feinen Ladens hat mich überrascht. Du bist gefragt!

02. Oktober 2020

19 Fotos

Blog - Artikel im Lokwelt-Shop geknipst

ebay Partner-Links:   Modelleisenbahn H0   |   Modelleisenbahn TT   |   Modelleisenbahn N

Über uns

Auf ATISHOP.DE dreht sich alles um Modelleisenbahn und Eisenbahn.

Wir berichten in Aktuelles und im Blog über Ausstellungen, Neuigkeiten, unsere Basteleien, Reparaturen, Erweiterungen und mehr. Viele schöne Fotos, auch zum Herunterladen, in den Bildergalerien. Noch mehr zu entdecken gibt es in Videos, Links, Vorstellungen, Shop.

ATISHOP.DE

atimedia Internet-Lösungen

Attila Cseh

Staufenstr. 30

D-83395 Freilassing

 

Telefon: +49 8654 776783

E-Mail: infoatishopde

www: atishop.de

 

© 2020

 

Cookies erleichtern die Bedienung und sind für die volle Funktionalität notwendig. InformationOK 

0Artikel0,00 €0 Artikel0Artikel0 Artikel

 
nach oben
 

x